Samstag, 24. Juni 2017

Reingehört: Sinister "Gods Of The Abyss"

Es gab mal eine Zeit, in der hatten sich die Niederländer von SINISTER aufgelöst und Sänger Aad sowie Gitarrist und Basser Alex Paul versuchten unter dem Banner NO FACE SLAVE eine neue Band aufzubauen. Bevor diese allerdings etwas veröffentlichen konnte, wurde kurzerhand SINISTER aus der Rente zurückgeholt und das Reunionalbum "Afterburner" auf die Welt losgelassen. Die Grundlage dafür bildete das Material, das Aad und Alex zuvor geschrieben hatten. Vier NO-FACE-SLAVE-Songs, die später von SINISTER adaptiert werden sollten und nun in ihrer rohen Ursprungsform von Vic Records unter dem Namen "Gods Of The Abyss" auf den Markt gebracht werden.  

Donnerstag, 22. Juni 2017

Live-Review: Suicidal Tendencies im Colos-Saal Aschaffenburg

Auch wenn ich eigentlich nicht weit von Aschaffenburg entfernt lebe, war ich bisher noch nie in der Frankenstadt unterwegs. Gestern allerdings gab es einen guten Grund die Grenze nach Bayern zu überqueren: die SUICIDAL TENDENCIES spielten im Colos-Saal. Die Crossover-Thrasher sollte man zumindest einmal im Leben live gesehen haben und da nimmt man die Reise auch bei knapp 30 Grad Celsius gerne auf sich.

Dienstag, 20. Juni 2017

Editorial: Wie wichtig ist Aussehen im Metal?

Als Metaller verlacht man gerne die Eitelkeit von Goths oder den offenen Materialismus von Hoppern. Man gibt vor, dass besondere Klamotten keine Rolle spielen und die Musik über allem thront, aber ist dem wirklich so? 

Montag, 19. Juni 2017

Reingehört: F41.0 "Bürde"

Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung haben wir über "Bürde", das neue Album von F41.0, berichtet. Für alle die, die das verpasst oder vergessen haben, hier nochmal ein paar Eckdaten. Der Name F41.0 ist ein medizinischer Terminus für eine Angststörung und gegründet wurde das Projekt durch ATRAS-CINERIS-Basser Hysteriis, der die Kapelle in Eigenregie seit 2007 betreibt und 2013 mit "Near Life Experience" bereits ein Album vorgelegt hat. Musikalisch hat man es hier mit voluminösen Black Metal zu tun, der mit seiner Struktur und seinen Arrangements gerne mal aus dem Rahmen fällt.

Sonntag, 18. Juni 2017

CD-Review: Blackevil “The Ceremonial Fire”

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! "The Ceremonial Fire" von BLACKEVIL ist endlich mal wieder so ein Album, auf dessen Release ich mich persönlich sehr gefreut habe. Auch wenn man diesen schwarzen Old-School-Cocktail am Besten selbst gehört haben sollte, versuche ich ihn für euch in Worte zu fassen.

Freitag, 16. Juni 2017

Reingehört: Condor "Unstoppable Power"

Viele schreiben sich "Old-School" auf die Fahne, aber nur wenige schaffen es eine Illusion zu erschaffen, so dass man kurz überlegt, ob es sich nicht doch um einen obskuren 80s Release handelt. CONDOR aus Norwegen allerdings gelingt dies bereits mit der schlichten, minimalistisch bedruckten CD (die auch noch dieses uralte "Compact Disc" Logo aufweist). Ob "Unstoppable Power" auch musikalisch traditionell gehalten ist, haben wir in der Folge geprüft. 

Mittwoch, 14. Juni 2017

Song Of The Day: Iced Earth 'Clear The Way (December 13th, 1862)'

In zwei Tagen erscheint das neuste Album der amerikanischen Schwermetaller von ICED EARTH. Der inzwischen 13. Studio-Release wird "Incorruptible" heißen und erscheint erneut bei Century Media. Wer wissen will, was man von dieser Langrille zu erwarten hat, erhält nun mit 'Clear The Way (December 13th, 1862)' einen weiteren Eindruck.