Dienstag, 27. September 2016

Reingehört: The End "Age Of Apocalypse"

Nein, "Age Of Apocalypse" ist nicht der Name einer neuen Comicverfilmung aus dem Hause Marvel. Sondern die neue EP von der amerikanischen Death-Metal-Legion THE END. Gegründet wurde dieser tödliche Juggernaut gerade erst 2015, allerdings sind seine Mitglieder alles andere als grün hinter den Ohren. 

Montag, 26. September 2016

CD-Review: Eraserhead "Remnants Of Decadence"

Lange hat es gedauert - aber endlich ist es da! Das Debütalbum der Limburger Death-Metaller von ERASERHEAD. Seit 2008 existiert nun das Kollektiv und hat seitdem einige Besetzungswechsel durchgemacht - vom Original-Line-Up sind so nur noch Phil und Nico übrig geblieben. Wir haben in den letzten Monaten und Jahren schon sehr viel über die Jungs geschrieben, weswegen wir uns bei dieser Einleitung kurz halten und direkt in medias res gehen wollen. Vorhang auf für "Remnants Of Decadence".

Samstag, 24. September 2016

Live-Review: Party.San Open Air 2016 (Part 3)

Und endlich kommen wir zum letzten Teil unserer Party.San Open Air 2016 Trilogie. Nachdem jetzt auch schon die Printpresse und die letzten Online-Magazine ihren Senf abgesondert haben, sind auch wir von Totgehört endlich damit fertig geworden das Schlotheimer Schlachtfest im Detail zu analysieren. Freut nach dem Donnerstags und Freitags Beiträgen nun über Fotos, Videos und jede Menge schlauer Worte zum letzten Tag des Open Airs.

Donnerstag, 22. September 2016

Reingehört: Indominus "Legion Within"

Wie aufmerksame Leser wissen, waren wir vor einigen Monaten in Irland und haben die dortige Death-Metal-Szene ausgetestet. Die grüne Insel im Atlantik hat einiges zu bieten, wenn es um harten und rotzigen Metal geht. Ein Ausläufer der aktuellen Death-Metal-Welle des Eilands ist die noch sehr frische Formation INDOMINUS. Gerade im Januar diesen Jahres gegründet, kommen die Ulsterman aktuell mit ihrer Debüt-EP "Legion Within" um die Ecke, die sie über das Christen-Metal-Label Roxx Records vertreiben. 

Dienstag, 20. September 2016

CD-Review: VAyL "Eclipse The Sun"


Da ich VAyL niemals so schön einleiten könnte, wie es die Band selbst in ihrem Beipackzettel tut, überlasse ich im Teaser zu "Eclipse the Sun" den Berliner Stoner-Trio selbst das Wort: Zusammen zaubern die Drei ein akustisches Armageddon und schicken einen Ohrwurm nach dem anderen ins Rennen. Ein groovig-melodischer Bass gibt sich die Bro-Fist mit donnernden Drums. Brachiale Gitarrenriffs lassen sowohl den Slo-Mo als auch den Thrascher (sic) bangen und mit etwas weniger "LaLaLa" und etwas mehr "Hell Yeah Baby" verkünden die Vocals die Worte VAyL's: "Go with the Goat!"

Sonntag, 18. September 2016

Reingehört: Wizards Of Gore "Tales of PartyPornoGoreGrind"

"Kroatischer Gore-Porngrind? Na gut, warum eigentlich nicht?", war mein erster Gedanke als mir diese Promo ins Postfach geflattert ist. "Tales Of PartyPornoGoreGrind" ist die Debütscheibe der WIZARDS OF GORE und vereint so viele Klischees in sich, das wir nicht anders können, als einen genaueren Blick darauf zu werfen. 

Samstag, 17. September 2016

CD-Review: Fatalist "The Bitter End"

Lasst uns erst einmal den dicken Elefanten aus dem Raum jagen: ja, optisch wie auch namentlich orientiert sich FATALIST an den Geburtshelfern des Schwedentods NIHILIST. Wie auch schon in unserem letzten Review zur Compilation "The Depths of Inhumanity" merkt man auch beim offiziellen Albumdebüt "The Bitter End" ziemlich direkt, dass die Stockholm-Szene einen nachhaltigen Eindruck auf das Trio aus Ventura / Kalifornien gemacht hat. Dennoch sind die Amis mehr als nur ein Abziehbildchen der frühen Neunziger.