Dienstag, 21. März 2017

Event-Tipp: Decrepid und Wound im ExZess Frankfurt am Main

Death Metal nur am Wochenende? Wieso eigentlich? Extreme Metal als After-Work-Aktivität hat Potenzial und ist ein guter Weg um angestaute Aggressionen abzuhauen. Diese geradezu therapeutische Maßnahme gibt es ohne Rezept und hat keine bekannten Nebenwirkungen. Am Donnerstag den 13. April habt ihr im Frankfurter ExZess die Gelegenheit die Wirksamkeit dieser Kur selbst zu überprüfen, wenn das Todesblei-Duo WOUND und DECREPID zur Sprechstunde lädt.

Montag, 20. März 2017

Reingehört: Hessaja "Planet Sedam: ISON"

HESSAJA sollte ich eigentlich besser kennen - immerhin stammt diese Band wie ich (ursprünglich) aus Limburg an der Lahn. Allerdings habe ich diese Band erst ein, zweimal live gesehen und mich auch nie intensiver mit ihrer Musik beschäftigt.  Die neuste EP "Planet Sedam: ISON" ist allerdings vor allem optisch so ansprechend aufgemacht, dass es sich fast allein deswegen lohnt ein Ohr zu riskieren. 

Samstag, 18. März 2017

Donnerstag, 16. März 2017

Throwback Thursday: Obscure Infinity "Dawn Of Winter"

Ist es wirklich schon fast sieben Jahre her, dass OBSCURE INFINITY das  Debütalbum "Dawn Of Winter" veröffentlicht hat? Es fühlt sich wie gestern an als dieser Monolith das Licht der Welt erblickte. Zwei weitere Alben und einige Split-Singles haben die Westerwälder seitdem auf die Welt losgelassen, womit sie inzwischen zu den stärksten Vertretern des Old-School-Death Metal Revivals gehören. Dieses Jahr feiert die Traditionstruppe das zehnte Jahr ihres Bestehens und erhält als Geschenk von ihrem Label F.D.A. Records eine Neuauflage des ersten Albums. 

Dienstag, 14. März 2017

Reingehört: Crackhouse "self-titled"

Zurzeit heißt es immer häufiger: Ab in den Sumpf! Denn Sludge und Stoner Doom werden immer beliebter. Alte Bands und Künstler bringen neue Alben und Tourneen an den Start, während gleichzeitig auch eine wachsende Anzahl von jungen Bands das Licht der Welt erblickt. Eine Kapelle aus diesem Gelege nennt sich selbst CRACKHOUSE und präsentiert uns dieser Tage ihren ersten selbst-betitelten Release.

Sonntag, 12. März 2017

Live-Review: Epicedium, The Hellevator und Misanthropic im M8, Mainz

Sich nach der Arbeit aufzuraffen, sich fertig zu machen und sich über eine Stunde in den Zug zu setzen ist nichts mehr für Jedermann. Die Menschen werden gemütlicher. Da ist es kein Wunder, dass im ohnehin nicht besonders schwermetallischen Mainz, um kurz vor 21 Uhr am M8 Live Club die Gäste noch überschaubar sind. Dabei spielen heute mit EPICEDIUM, THE HELLEVATOR und MISANTHROPIC gleich drei feste Metal-Größen des Rhein-Main-Gebiets in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt. Wie viele Besucher am Ende dann doch noch in die Mitternachtsgasse gekommen sind, haben wir für euch beobachtet.

Samstag, 11. März 2017

Reingehört: Candescence "Soulscare"

Obwohl Köln die viertgrößte Stadt Deutschlands ist, bekomme ich eher selten Post aus der Domstadt. Kein Wunder, immerhin hat die Metropole am Rhein keinen großen Act mit der man sie verbinden kann - wenn man von Untergrundperlen wie CHAPEL OF DISEASE oder PRIPJAT absieht. Achtung! schlechte Überleitung - Vielleicht gelingt es in Zukunft den Recken von CANDESCENCE diese Lücke auszufüllen. Die aktuelle EP "Soulscare" ist dafür auf jeden Fall ein guter Anfang.